___Poem Diary
Sonnenblumen

 

Die Sonnenblumen schwingen im Winde,

 

und ihre Pollen fliegen geschwind.

 

Mit ihrem großen Stiehl sie sehen so mächtig aus,

 

mit ihrer beachtlichen Größe sie wachsen über alles hinaus.

 

Der Wunderschöne gelbe Kopf neigt sich der Sonne zu,

 

erst nach Sonnenuntergang die Pracht legt sich zur ruh.

 

Ihr Kern ist sehr saftig und man isst ihn gerne,

 

die Blüten sieht man schon aus der Ferne.

 

Doch leider ist die Zeit der Pracht schnell vorbei.

 

Aber im nächsten Jahr beginnt es von vorne das allerlei.

 



Startseite
Gästebuch


Me


Erotik

Hass

Liebe

Sehnsucht

über Freunde

Kurzgedichte

Sonstiges



Designer Brushes
Gratis bloggen bei
myblog.de